TSG-Germanen bieten ab sofort Liveticker

Das vergangene Wochenende war ungewohnt ruhig - alle Teams hatten spielfrei. Nur die A-Jugend hatte ein Nachholspiel, in dem sie der TSG Pforzheim mit 26:37 unterlag. Kommendes Wochenende geht es weiter - mit einer Neuigkeit!

Denn wer es nicht in die Halle schafft, kann die Spiele unserer Teams ab sofort auch von zuhause verfolgen. Zumidnest in Zahlen, denn über die Handball-Homepage der TSG-Germanen ist ein Liveticker eingerichtet, über den bei den Spielern mitgefiebert werden kann. 

Staffel

Team

Heim

Gast

Spielergebnis

mJA-BL

Am

TSG Dossenheim

TGS Pforzheim

26

:

37

 Vorschau für die kommenden Spiele:

Team

Tag

Zeit

Heim

Gast

Halle

Am

09.03

16:00

TGS Pforzheim

TSG Dossenheim

Bertha-Benz-Halle

E1

10.03

14:00

TSG Wiesloch

TSG Dossenheim

Stadionhalle

Erste

10.03

18:00

TSG Dossenheim

TGS Pforzheim 2

Schauenburghalle

Vorschau Mini-Spielfest am 17.03.2019 in Sandhausen

Das nächste Spielfest unserer Minis und Superminis findet am 17.03.2019 in Sandhausen statt, bitte fest einplanen.

E2 weiter ugneschlagen, "Erste" mit Heimsieg

Die E2 macht keine halben Sachen: Auch das letzte Spiel der Runde hat das jüngste Nachwuchsteam der Germanen in überzeugender Manier gewonnen. Unsere erste Aktivenmannschaft hat nach der Niederlage in Leutershausen gegen Rot die gute Heimbilanz mit einem weiteren Sieg ausgebaut.

So sehen ungeschlagene, glückliche Staffelsieger aus!


Hier sind die Ergebnisse der vergangenen beiden Wochenenden

Team
Heim
Gast
Ergebnis
1b
TSV Malsch 2
TSG Dossenheim 2
31
:
31
E2
TV Eppelheim
TSG Dossenheim 2
64
:
336
D2
TV Eppelheim
TSG Dossenheim
12
:
37
D1
JSG Rot-Malsch
TSG Dossenheim
22
:
31
Cm
JSG SC Sandh./SG Walld.
TSG Dossenheim
28
:
48
Am
JSG Schwarzbachtal
TSG Dossenheim
31
:
26
Erste
SG Leutershausen 2
TSG Dossenheim
23
:
20
Bm
TSG Dossenheim
TSG Wiesloch
33
:
28
Bm
JSG SC Sandh./SG Walld.
TSG Dossenheim
26
:
18
E1
TSV Malschenberg
TSG Dossenheim
15
:
648
Cm
TSG Dossenheim
JSG Leutersh./Heddesh.2
23
:
24
Erste
TSG Dossenheim
TSV Rot
25
:
24


E2 auch im letzten Rundenspiel ungeschlagen!
Unsere Junggermanen der E2 sind ungeschlagener Staffelmeister. In der Eppelheimer Capri-Sonne-Arena war allerdings Durchsetzungsvermögen gefragt, denn die Eppelheimer Kids hielten bis zur Halbzeit mit 10:10 dagegen. In der zweiten Hälfte zeigten unsere Kids aber, warum sie ungeschlagen sind. Insbesondere der Fakt, das sich letztlich alle Spieler/in in die Torschützenliste eintragen konnten, zeigt die Ausgeglichenheit in der Mannschaft. Auch in der Abwehr klappte es in der zweiten Hälfte deutlich besser, Endergebnis 24:16 für uns (multipliziert 336:64). Super Runde - tolle Leistung!

D2 gewinnt problemlos in Eppelheim
Gegen die dezimierte D-Jugend vom TV Eppelhem, die durch einige E-Jugend-Spieler ergänzt wurde, hatte unsere D2 keine Mühe. Am Ende stand ein klarer Sieg mit 37:12 auf der Anzeigetafel, wobei das Ergebnis hätte deutlich höher ausgehen können. Jetzt ist erst mal Pause, das nächste Spiel findet am 17.03.2019 um 14:15 Uhr in Handschuhsheim statt.

Vorschau für die kommenden Spiele:

Team
Datum
Zeit
Heim
Gast
Hallenname
Am
28.02
19
TSG Dossenheim
TGS Pforzheim
Schauenburghalle
Am
09.03
16
TGS Pforzheim
TSG Dossenheim
Bertha-Benz-Halle
E1
10.03
14
TSG Wiesloch
TSG Dossenheim
Stadionhalle
Erste
10.03
18
TSG Dossenheim
TGS Pforzheim 2
Schauenburghalle
 
Vorschau Mini-Spielfest am 17.03.2019 in Sandhausen
Am vergangenen Wochenende waren unsere Minis und Superminis in Kirchheim auf dem Mini-Spielfest. Nachdem viele Kids krankheitsbedingt nicht mitkommen konnten, waren wir nur mit einer stark dezimierten Truppe von 12 Kindern vor Ort, die kamen aber voll auf ihre Kosten! Die gemeldeten vier Mannschaften waren im Spielplan der Ausrichter von Kirchheim fest eingeplant, so durften/mussten unsere Kids doppelt spielen und hatten so jeweils insgesamt 10 Spiele! Das gab Spielpraxis pur, entsprechend viel Spaß hat es allen gemacht.
Das nächste Spielfest findet am 17.03.2019 in Sandhausen statt, hier treten wir hoffentlich wieder gesund und mit voller Stärke an!

C-Jugend mit Kantersieg in Sandhausen: 48:28

Vergangenen Sonntag gastierte unsere männliche C-Jugend in Sandhausen. Das Hinspiel war erst ein paar Wochen zuvor in Dossenheim ausgetragen worden und eher knapp zu unseren Gunsten ausgefallen. Trotz einer eher schmalen Spielerbesetzung fuhr man also hochmotiviert und in Erwartung eines spannenden Spiels an den Hardtwald.
Die Anfangsphase des Spiel gelang uns überragend. Eine starke und beherzte Abwehrleistung brachte die gegnerische Mannschaft zur Verzweiflung und uns schnelle und einfache Tore. Auch der Positionsangriff lief gut und durch einfach Kreuzbewegungen und einen beweglichen Kreisläufer konnten konstant Tore erzielt werden. Zwischenstand 7:0!

In der Folge fingen sich die Sandhäuser etwas und unsere Jungs ließen einige Prozent in der Konzentrationsleistung nach. Dennoch konnte der Vorsprung bis zur Halbzeit zum 24:12 ausgebaut werden. Das Spiel war zur Halbzeit entschieden.

So ist es nicht verwunderlich, dass die Spannung in der zweiten Hälfte etwas nachließ, doch unsere Jungs gaben der gegnerischen Mannschaft nie eine Gelegenheit wieder ins Spiel zu kommen. Das Ergebnis wurde noch etwas ausgebaut und alle Spieler konnten ausgiebig ihr Können zeigen. Nach der konzentrierten und beherzten Leistungen der vergangenen Wochen hat unsere C-Jugend nun eine kleine Siegesserie hingelegt, die am kommenden Sonntag um 16 Uhr gegen die JSG Leuterhausen/Heddesheim ausgebaut werden soll. Das Hinspiel ging Unentschieden aus - es verspricht also, ein spannendes Spiel zu werden.

Es spielten: Liam (TW), Daniel (15), Henrik (12/1), David (5), Luke (4), Lennart (4), Mattis (3/1), Len (3), Lukas (2).

Germanen siegen souverän gegen Königshofen/Sachsenflur mit 40:19

Wenn man sich den Spielplan der Germanen im  Jahr 2019 anschaut sticht nur ein Spiel aus den ersten acht heraus. Das Spiel gegen die HG Königshofen/Sachsenflur, denn der Tabellenletzte ist der einzig vermeintlich schwache Gegner. Daher hatte Spielertrainer Nicolai Elfner die Sorge, dass seine Jungs die Partie auf die leichte Schulter nehmen könnten und daher ein eher unattraktives Spiel entstehen würde.

Zum Glück, für Trainer und Zuschauer, war dies nur zu Beginn und vor dem 30. Tor der Fall. Ansonsten entwickelte sich eine Begegnung, in der der deutlich ein Klassenunterschied erkennbar war. Vorne erzielte man durch erste und zweite Welle viele einfache Tore und hinten brauchte man knapp 17 Minuten und eine Auszeit, um das Bollwerk aufzustellen. So stand es zum Zeitpunkt der Germanen-Auszeit 13:8 und zur Halbzeit 13 Minuten später dann 21:9. In der Halbzeit wurden dann zwei neue Ziele formuliert: Mindestens 40 Tore schießen und weniger als 20 kassieren.

Gesagt – getan. Beim Endstand von 40:19 hat also die Mannschaft alle Vorgaben des Trainers erfüllt und konnte dabei auch allen Spielern viel Spielzeit geben. So feierte auch unser Nachwuchstorhüter Jakob Engler seinen Einstand in der Verbandsliga und durfte in der zweiten Halbzeit sein Können unter Beweis stellen.Am Ende sind es zwei Punkte für die Germanen, die ihren Fokus schon wieder auf das nächste Wochenende legen. Denn dort kommt es zum Bergstraßen-Derby gegen die SG Leutershausen II.  Ein Gegner, der es als einzige Mannschaft in den letzten zwei Jahren es geschafft hat, in unserer Halle zu gewinnen. Die Germanen werden daher auf Wiedergutmachung aus sein und wollen mit einem Derbysieg die Tabellenspitze wieder aufmischen. Gespielt wird am Sonntag, 17.2 um 18 Uhr in der Heinrich-Beck- Halle in Leuterhausen. Die Germanen freuen sich auf reichlich Zuschauer, die sich jetzt schon auf ein Spitzenspiel der Extraklasse freuen können.

Für die TSG spielten: Unholz, J. Engler (beide TW), T. Engler (8), S. Heinicke (8/1), Loddo (6), Kaul (5), Mohr (5), Pfisterer (4), Breitschwerdt (2), Zach (1), Elfner (1/1), C. Heinicke, Komarek.