Kantersieg der A-Jugend zum Trainerabschied

A-, B- und C-Jugend haben erneut ihre Heimspiele in der Schauenburghalle erfolgreich über die Bühne gebracht. Vor allem für die A-Jugend war es ein besonderes Spiel, da sie ihren Trainer Clemens Heinicke verabschiedeten. Für die erste Mannschaft gab es dagegen in Dittigheim nichts zu holen.

Glückliche Sieger: Unsere A-Jugend nach dem Heimsieg gegen Viernheim.


Hier sind die Ergebnisse vom vergangenen Wochenende:

Team

Heim

Gast

Ergebnis

Erste

HSG Dittigh./Tauberb.

TSG Dossenheim

27

:

20

E2

SG Bammental/Neckarg.

TSG Dossenheim 2

138

:

126

D2

SG Bammental/Neckarg.

TSG Dossenheim 2

15

:

40

D1

TSG Dossenheim

ASG Horan

14

:

26

Cm

TSG Dossenheim

SG HD-Kirchheim

41

:

13

Bm

TSG Dossenheim

TV Mosbach

29

:

23

Am

TSG Dossenheim

TSV Amic. Viernheim

35

:

23

A-Jugend gewinnt überzeugend und verabschiedet Trainer

Einen gelungenen Sonntag haben die Spieler der A-Jugend erlebt. Sie fegten ihre Gegner vom TSV Amicitia Viernheim mit 35:23 aus der Schauenburghalle. Ein besonderes Spiel war es allerdings vor allem für einen ihrer Trainer, Clemens Heinicke. Clemens hatte die Truppe am Anfang der Runde zusammen mit Daniel Ries übernommen, nachdem es mit dem vorherigen Trainer leider nicht mehr geklappt hat. Nun stand Clemens am vergangenen Sonntag das letzte Mal für diese Runde auf der Bank. Der Grund: Ab 1. März ist er leider zum Studieren weg. "Er hat das super gemacht, die Mannschaft auf den dritten Platz in der Landesliga geführt", sagt Harald Ehrhard aus dem Vorstandteam der Handballer. "Ihm gilt daher ein großes Dankeschön von der Mannschaft um vom Verein!"

Die letzten Spiele kommt wieder Jakob Engler (Semesterferien) mit auf die Bank. Er soll dazu beitragen, die starke Runde gelungen zu Ende zu bringen.


Spielfreies Wochenende - Fasching kann kommen!

Am nächsten Wochenende haben alle Mannschaften spielfrei. Weiter geht es am Sonntag, 01.03.2020, mit folgenden Heimspielen in der Schauenburghalle:

Team

Zeit

Heim

Gast

E2

13:30

TSG Dossenheim 2

SGH Waldbr./Eberbach

E1

14:45

TSG Dossenheim

TV Sinsheim

Dw

16:15

TSG Dossenheim

TV Sinsheim

1b

18:00

TSG Dossenheim 2

TV Sinsheim

Schauenburghalle wieder einmal eine Festung

Unsere Teams sind und bleiben vor allem eines: heimstark. Die Schauenburghalle erwies sich am vergangenen Wochenende wieder einmal als Festung. Alle Spiele konnten daheim gewonnen werden, lediglich die weibliche D-Jugend musste sich daheim geschlagen geben.

Die E1 bleibt über die ganze Saison hinweg weiter ungeschlagen.


Hier sind die Ergebnisse vom vergangenen Wochenende:

Team

Heim

Gast

Ergebnis

Dw

TSG Dossenheim

SC Sandhausen

6

:

20

E1

TSG Dossenheim

TV Eppelheim

406

:

105

D1

TSG Dossenheim

SG Nußloch

24

:

20

Cm

TSG Dossenheim

SG Bammental/Neckarg.

29

:

27

Bm

TSG Dossenheim

SG Schwarzbachtal

34

:

25

Erste

TSG Dossenheim

TG Eggenstein

34

:

24

Am

TV Mosbach

TSG Dossenheim

36

:

33


E1 bleibt weiter ungeschlagen!

Unsere E1 zeigte auch gegen die Jungs vom TV Eppelheim wieder eine richtig gute Leistung. Von Anfang an wurde konsequent in der gegnerischen Hälfte gestört. Der Lohn: Nach zehn Minuten stand es bereits 7:2. Die Gäste nahmen eine Auszeit und konnten direkt danach durch einige gelungene Aktionen zum 7:4 beziehungsweise 9:7 aufschließen. Doch dann spielten unsere Junggermanen wieder konsequent nach vorne und konnten bis zur Halbzeit einen 15:7-Vorsprung erspielen.

In der zweiten Spielhälfte wurde viel gewechselt, jeder der 13 Kids auf Dossenheimer Seite konnte mindestens einen Treffer erzielen und so war am Ende ein ungefährdeter Sieg mit 29:15 geschafft (mit Multiplikator 406:105). Jetzt haben die Jungs erstmal Pause, bevor es am 01.03. beim Spitzenspiel gegen den TV Sinsheim weiter geht.


D1 gewinnt holprig gegen die SG Nußloch mit 24:20

Nach der deutlichen Niederlage eine Woche zuvor in Rot war doch einige Verunsicherung in der Mannschaft zu spüren. Dazu fehlten Habbo und Thomas als Trainer und Johannes auf Halblinks. Den besseren Start erwischten dann auch gleich die Gäste aus Nußloch. Nach einem 0:2 bzw. 2:4-Rückstand kamen unsere D1-Junggermanen langsam zurück in die Spur und konnten das Spiel auf 8:5 drehen. Doch erneut kamen die Gäste auf 11:10 heran, insbesondere in der Abwehr stimmte es oft nicht.

Den besseren Start in die zweite Hälfte erwischten dann unsere Jungs und konnten sich erstmals einen Fünf-Tore-Vorsprung auf 15:10 bis zum 21:16 erspielen. Doch dann lief ein paar Minuten vorne nichts mehr richtig zusammen, die Kids aus Nußloch kamen nochmals auf 21:19 heran und das Spiel war fast wieder offen. Loris leitete dann aber mit zwei richtig starken Aktionen den Sieg für unsere Junggermanen ein, Johannes mit einem Kracher machte den Abschluss zum 24:20. Ein etwas holpriger Sieg, aber letztlich zwei wichtige Punkte!

Am nächsten Sonntag spielen wir um 11:15 Uhr in der Schauenburghalle gegen den direkten Konkurrenten um Platz drei – die ASG Horan. Das Hinspiel wurde deutlich verloren, hier haben unsere Kids noch eine Rechnung offen!

 

Ausblick auf die kommenden Spiele

Am nächsten Samstag und Sonntag, 15. und 16. Februar, sind unsere Mannschaften wie folgt auf Torejagd:

Team

Tag

Zeit

Heim

Gast

Halle

Erste

Sa

19:30

HSG Dittigh./Tauberb.

TSG Dossenheim

Grünewaldhalle

E2

So

10:30

SG Bammental/Ngd.

TSG Dossenheim 2

Münzenbachhalle

D2

So

11:45

SG Bammental/Ngd.

TSG Dossenheim 2

Münzenbachhalle

D1

So

11:15

TSG Dossenheim

ASG Horan

Schauenburghalle

Cm

So

12:45

TSG Dossenheim

SG HD-Kirchheim

Schauenburghalle

Bm

So

14:15

TSG Dossenheim

TV Mosbach

Schauenburghalle

Am

So

16:00

TSG Dossenheim

TSV Amic. Viernheim

 
 

„Lange Gesichter“ bei den Jung-Germanen – weil sie nicht genug bekommen konnten

Das angekündigte Minispielfest in Leimen fand am letzten Sonntag statt. 20 Minihandballer und Minihandballerinnen waren am Start und standen voller Tatendrang auf dem Spielfeld.

Die Dossenheimer Jung-Handballer konnten beim Mini-Spielfest einfach nicht genug bekommen.


Den zahlreichen Zuschauern wurden sehr spannende Spiele präsentiert und so mancher Zweikampf um den begehrten Ball konnten die Jung-Germanen für sich entscheiden. In den Spielpausen konnten sich die Kids an den aufgebauten Spielstationen austoben. Wir können uns sehr glücklich schätzen, dass die Jung-Germanen erst dann „lange Gesichter“ zogen, als die Spiele alle gespielt waren und sie leider nicht mehr zurück auf das Spielfeld konnten. Wäre es nach unseren Minihandballern/innen gegangen, so hätten sie noch unzählige weitere Spiele absolviert – und das mit strahlenden Augen und einer großen Portion Spaß am Spiel.

Wir freuen uns sehr auf das nächste Minispielfest am 22.03. in Sandhausen.

Ein Wochenende zum Vergessen

Das erste Februar-Wochenende wird den Dossenheimer Handballern nicht gut in Erinnerung bleiben. Egal ob Erste, 1b, A- bis C-Jugend: Alle Teams mussten Niederlagen hinnehmen. Besser machten es ledigliche die D2 und E1, die jeweils Auswärtssiege einfuhren.


Hier sind die Ergebnisse vom vergangenen Wochenende:

Team
Heim
Gast
Ergebnis
E1
SG Nußloch
TSG Dossenheim
33
:
360
D1
JSG Rot-Malsch
TSG Dossenheim
34
:
20
1b
SG Nußloch 2
TSG Dossenheim 2
37
:
15
Erste
HSV Hockenheim
TSG Dossenheim
35
:
21
D2
TSG Ziegelhausen
TSG Dossenheim 2
4
:
48
E2
TSG Dossenheim 2
TV Viktoria Dielheim
70
:
126
Bm
ASG Sinsheim/Steinsfurt
TSG Dossenheim
33
:
23
Am
TSG Dossenheim
SG Horan
23
:
26
 
Ausblick auf die kommenden Spiele
Am nächsten Sonntag, 9. Februar, haben wir wieder einen Heimspieltag mit folgenden Begegnungen in der Schauenburghalle:
 
Team
Zeit
Heim
Gast
Dw
09:00
TSG Dossenheim
SC Sandhausen
E1
10:45
TSG Dossenheim
TV Eppelheim
D1
13:20
TSG Dossenheim
SG Nußloch
Cm
14:40
TSG Dossenheim
SG Bammental/Neckarg.
Bm
16:15
TSG Dossenheim
SG Schwarzbachtal
Erste
18:00
TSG Dossenheim
TG Eggenstein
 
Außerdem spielt unsere A-Jugend am Sonntag in Mosbach:
Team
Zeit
Heim
Gast
Hallenname
Am
12:30
TV Mosbach
TSG Dossenheim
Jahnhalle Mosbach
 
Mini-Spielfest am Sonntag, den 09.02.2020 um 10:00h in der Sportparkhalle Leimen.
Am Sonntag haben unsere jüngsten Handballerinnen und Handballer ihr nächstes Minispielfest in Leimen. Los geht es dort in der Sportparkhalle um 10:00h.