D1-Jugend männlich

Hinten: Gavin, Samuel, Sebastian, Luis, Paul, Tom Vorne: Jens (T), Janosch, Carl, Patrice, Mattis, Malik, Habbo (T).

 

Landesliga RNT Saison 2020/2021

D1 belegte nach Saisonabbruch den 4. Tabellenplatz in der Landesliga Nord

Im Rückblick spielten unsere D1-Jugend Junggermanen in der höchsten Spielklasse eine etwas durchwachsene Saison, an deren Ende das verpasste Saisonziel, nämlich einen der beiden ersten Plätze zu belegen zwar verfehlt wurde, aber wegen der Corona bedingten Absage des Badenpokals nicht zu sehr traurig stimmte. Die Jungs um das Trainerteam aus Matthias Harbarth, Harald Ehrhard, Jo Kaiser, Thomas Zenzen, Jens Wamberg uns Swen Schlicksupp starteten hoffnungsvoll in die Saison und konnten zeigen, was sie sich im Training der vergangenen Jahre erarbeitet hatten. Leider waren gerade zu Saisonbeginn einige verletzungsbedingte Umstellungen nötig und auch die Kart-Rennserie von Loris D’Antoni kollidierte anfangs häufig mit den Terminen der Junggermanen. Trotzdem konnten sich die Germanen schnell im oberen Drittel der Tabelle etablieren und schielten auch weiterhin auf die Tabellenspitze, an der die JSG Rot-Malsch aber immer einsamere Kreise zog und am Ende auch verdient ganz oben stand. Mit dem Abgang unseres einzigen Torwarts in diesem Jahrgang, Jakob, und unserem Flügelflitzer, Robert, zur Rückrunde wuchsen die Probleme und die jüngeren Jahrgänge mussten bis hinunter in die E-Jugend im Tor aushelfen. Dabei zeigten Carl Thon, Markus Mehler und Patrice Fuchs tolle Leistungen und stellten sich in den Dienst der D1 – Danke!

Die letztjährige D1 geht nahezu komplett in die C-Jugend, nur Gavin Ullrich kann seine Erfahrungen aus der Landesliga an das neue D1-Team weitergeben und soll in der kommenden Saison die Fäden vor allem im Spielaufbau spinnen. In der kommenden Saison gehen wir somit mit einer „unerfahrenen“ Mannschaft an den Start, die allerdings im vergangenen Jahr als D2 in der Kreisklasse 2 ausschließlich mit Spielern des jüngeren Jahrgangs einen herausragenden 2. Tabellenplatz erspielte.

Die D2 für die neue Runde besteht 1 zu 1 aus der letztjährigen E1 (war ungeschla-gener Staffelsieger) und spielt in der Bezirksliga 2 RNT. Die Jungs kennen sich somit alle gut, allerdings muss das neue Spielsystem und die neuen Spielabläufe in die Köpfe rein und umgesetzt werden.

Wir sind alle sehr gespannt, wie wir und die anderen Teams die Zwangspause überstanden haben, arbeiten weiter an der Entwicklung der handballerischen Fähigkeiten unserer Jungs und gehen ohne konkretes Ziel in die Saison, die hoffentlich ohne Unterbrechungen bis zum Ende gespielt werden kann.