Weitere Lockerungen

Liebe Mitglieder der Badminton-Abteilung, die guten Nachrichten gehen weiter:  dank der sinkenden Zahlen entfällt ab dem 28. Juni die Testpflicht auch für den Sport in geschlossenen Räumen. Das bedeutet, dass ihr ab sofort keinen Test-, Impf-, oder Genesenennachweis mehr zum Training vorzeigen müsst.

Eine Anwesenheitsliste werden wir zur Rückverfolgung der Kontakte dennoch weiterführen. Bitte beachtet außerdem die aktuellen Hygiene- und Abstandregelungen und tragt euch für das Training vorher in die bestehende Online-Liste ein. Die Umkleiden und Duschen sind unter Einhaltung der Hygienevorschriften ebenfalls wieder geöffnet.

Wir freuen uns, dass es Schritt für Schritt zurück in die Normalität geht :)

Der Badminton-Vorstand

Die Federn dürfen wieder fliegen

Gute Nachrichten für alle Badminton-Freude. Aktuell starten wir sehr vorsichtig unter der Einhaltung aller Corona-Vorschriften mit dem Training zu den gewohnten Zeiten in der Jahn-Halle.

Pro Hallen-Drittel dürfen wir aktuell zu zweit oder maximal zu fünft aus zwei Haushalten trainieren. Wer zum Training kommen möchte, muss sich vorher in einer Online-Liste, die alle Mitglieder der Abteilung per Mail bekommen haben, eintragen. Alle Übungsleiter und Trainer benötigen zudem einen tagesaktuellen, bescheinigten Corona-Schnelltest, die Abstands- und Hygieneregeln werden eingehalten.

Wir wissen, dass es im Moment "nur" ein kleiner Schritt zum Normalbetrieb ist, hoffen aber auf weiter sinkende Corona-Neuinfektionen und warten auf den nächsten Öffnungsschritt, der vermutlich schon nach den Pfingstferien kommen könnte.

Wir freuen uns sehr, dass wir nun endlich wieder die Federbälle fliegen lassen können und zusammen das Training mit euch aufnehmen können.

Der Badminton-Vorstand

Endgültige Absage der Saison 20/21

Nachdem der gesamte Spielbetrieb nach nur einem durchgeführten Spieltag im Oktober bereits wieder auf Eis gelegt wurde, ist es nun amtlich. Die gesamte Saison 20/21 wird für alle Ligen des Baden-Württembergischen-Badminton-Verbands (BWBV) abgesagt.

Auch der bereits absolvierte erste Spieltag geht nicht in die Wertung ein und somit wird es weder Auf- noch Absteiger in den jeweiligen Ligen geben. Ein Beschluss, der zu den immer noch kritischen Corona-Zahlen passt und sicherlich sehr vernünftig und richtig ist. Dennoch freuen wir uns natürlich jetzt schon auf die Saison 21/22, in der wir hoffentlich wieder gemeinsam mit allen Mannschaften durchstarten können!

Hier geht es zur offiziellen Nachricht des BWBV.

Bleibt alle gesund und passt auf Euch auf!

Der Badminton-Vorstand

Badminton-Hinrunde auf Eis gelegt

Schon nach einem Spieltag war Schluss: Der Baden-Württembergische Badminton-Verband (BWBV) hat die Hinrunde der Badminton-Saison mit sofortiger Wirkung eingestellt. Damit findet nicht nur der für den morgigen Samstag geplante Heimspieltag nicht statt, sondern sämtliche Spiele unserer fünf Mannschaften bis mindestens Ende Januar.

Auch der bereits absolvierte erste Spieltag geht nicht in die Wertung ein, über eine Austragung und Wertung der Rückrunde wird zu einem späteren Zeitpunkt (voraussichtlich Anfang Januar) beraten und entschieden. Wir sehen die Entscheidung sicherlich auch mit einem weinenden Auge, aber als absolut richtige und einzig richtige Wahl. Der Deutsche Badminton Verband (DBV) hat am Dienstag auch beschlossen, selbst den Spielbetrieb der Bundesligen bis zum Jahresende ruhen zu lassen, unter anderem mit folgender Begründung: "Die Entscheidung wurde im Hinblick auf die gesamtgesellschaftliche Verantwortung des Sports, insbesondere in Verantwortung gegenüber den Vereinen, Spielern und Spielerinnen sowie unter dem Aspekt der fairen Wettkampf-Durchführung getroffen." Dem ist nichts hinzuzufügen. Hier findet ihr die kompletten Beschlüsse des DBV und BWBV.

Bleibt alle gesund und passt auf Euch auf!

Der Badminton-Vorstand